Derivative Instrumente

Das Gerichtsverfahren um ein Swapgeschäft zwischender Stadt Linz und der BAWAG mit einem Streitwert von über EUR 500 Millionen zieht sich seit dem Jahr 2013 hin.

Der Finanzskandal um die Spekulationsgeschäfte des Landes Salzburg endete erst vor kurzem mit der Bestätigung von Schuldsprüchen durch den OGH.

Einführung in die Welt der derivativen Instrumente

Seminarinhalt

Termine

Derivate und Termingeschäfte allgemein

Futures & Forwards (Bewertung, Margin-System, etc.)

Optionen (Basisstrategien, exotische Optionen, Zinsoptionen)

Swaps (Grundsätzliche Arten, Praxisbeispiele)

Kreditderivate (Grundformen und hybride Formen)

Strukturierte Produkte (Arten und Vielfalt unter Risikoaspekten)

Für das kommende Jahr stehen folgende Termine zur Verfügung:

11.09.2020

27.11.2020

Zeit: jeweils von 09:00 - 17:00

Preis: EUR 850,00 + 20% MWSt

Der jeweilige Veranstaltungsort wird zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben.

Mag. Hans-Georg Tuschek, CAIA

Hans-Georg Tuschek  ist seit mehr als fünfzehn Jahren im Bereich Fonds- und Portfolio-Management bzw. im Investment Advisory tätig.

Neben seiner Tätigkeit als Senior Manager im Bereich Sales Trading und Capital Markets bei der Liechtensteinischen Landesbank in Wien unterrichtet er auch als Lektor für das Spezialgebiet Derivative an der FH Wiener Neustadt.

„In our view, however, derivatives are financial weapons of mass destruction, carrying dangers that, while now latent, are potentially lethal.“

Warren Buffet

„Indeed, at Berkshire, I sometimes engage in large-scale derivatives transactions in order to facilitate certain investment strategies.“

Warren Buffet

Nutzen Sie den Vorsprung, den Wissen schafft

Hier geht’s weiter zur Seminaranmeldung

UPSKILL CAMPUS SEMINAR

Interessiert?

Ich freue mich über Ihre Anmeldung!